1&1 Smartpad wird eingestellt

Daniel

Das war ein kurzer Auftritt. Nachdem das 1&1 Smartpad am 2. Juli mit einer groß angelegten Kampagne eingeführt wurde, um damit mehr Kunden für DSL-Anschlüsse aus dem Hause 1&1 zu begeistern, ist nun schon wieder Feierabend für das Smartpad.

W&V berichtet dazu:
Das Smartpad, das United Internet erst im Juli auf den Markt gebracht hatte, schreibt das Unternehmen dagegen schon wieder ab: Die letzten sollen im September ausgeliefert werden, dann läuft das Tablet aus. Man habe mit einer Vorlaufszeit von über einem Jahr 25.000 Stück in Asien bestellt, um sie neuen DSL-Kunden als Incentive anzubieten. Inzwischen seien andere Geräte besser verfügbar, ein teureres Gerät rechne sich aber nicht, um es kostenlos dazuzustellen, so Dommermuth. Für das Smartpad mussten UI-Bestandskunden 299 Euro bezahlen. Das Zukunftsgeschäft mit Applikationen wolle man sich hingegen nicht entgehen lassen – schließlich passe das zum Kerngeschäft von United Internet.

So richtig glücklich gemacht haben dürfte das Smartpad aber nur die wenigsten Kunden, denn es gibt in diversen Blogs recht kritische Berichte über die Hardware, z.B. bei AllTablets, BasicThinking, T3N und GoogleWatchBlog.

Auch interessant:

  1. UiPad
  2. 1&1 SmartPad – der multimediale Tablet-PC von 1&1
  3. United Internet plant Konkurrenz für das iPad
  4. Microsoft “Courier” Projekt eingestellt

2 Responses to “1&1 Smartpad wird eingestellt”

  • TIROL BLOG » Wird das WeTab ein fulminanter Flop? Says:

    [...] ewigen Jagdgründe eingehen würde – wo es meiner Meinung nach hin gehört. 1&1 hat sein Smartpad jedenfalls bereits wieder eingestellt. Ähnliche Beiträge im TirolBlog Neuheiten am Tablet-Markt [...]

  • geld verdienenIkostenlose ebooksIgeld telefon Says:

    Just wish to say your article is as surprising. The clarity to your post is just excellent and i can suppose you’re a professional in this subject. Well with your permission allow me to seize your RSS feed to keep updated with impending post. Thanks one million and please continue the enjoyable work.

Leave a Reply