Amazon: Kindle startet in Deutschland

Nina

Inzwischen sind eBook-Reader wirklich keine Seltenheit mehr und so hat es einen doch ein wenig verwundert, dass es der Kindle von Amazon bisher immer noch nicht nach Deutschland geschafft hat. Doch ab jetzt kann man sich auch in Deutschland abends gemütlich bei einem Glas Rotwein mit seinem Kindle aufs Sofa kuscheln und seine Lieblingsbücher lesen.

Der Kindle ist nun auch offiziell über Amazon.de samt entsprechender eBooks zu haben. Es gibt ihn in zwei Versionen: Einmal die günstige Variante für 139 Euro mit Wi-Fi oder aber für 189 Euro mit kostenlosem 3G. Bei der günstigen Version ist man also auf W-LAN-Netze angewiesen und bei der Letzteren eben nicht.

cc by admanramblings.blogspot.com

cc by admanramblings.blogspot.com

Für den Anfang stehen einem über 25.000 eBooks zur Verfügung, darunter auch Klassiker, die kostenlos sind. Im Laufe der Zeit wird das Angebot sicherlich noch wachsen, da mit einigen Verlagen noch verhandelt bzw. gestritten wird. Alle Infos gibts bei Amazon auf der speziellen Seite für den Kindle

Auch interessant:

  1. Kindle Fire und Kindle Touch von Amazon
  2. Amazon: Kindle Fire bald in 9 Zoll?
  3. Amazon mit eigenem Tablet!
  4. Amazon Tablet im August
  5. Amazon Tablet Ende November?

3 Responses to “Amazon: Kindle startet in Deutschland”

  • Elias Says:

    Wo gibt es den kostenlosem 3G? Eine sim Karte braucht man und zahlen muss man dann auch :D

  • Daniel Says:

    So steht es direkt bei Amazon. Und Amazon als Hersteller/Verkäufer des Geräts wird das wohl auf seiner Seite richtig angeben. Und dort steht “3G kostenlos” und auch in den erweiterten AGB steht nichts Gegenteiliges.

  • Elias Says:

    hm stimmt. Das geht ja über die Amazon Server. Kann mich noch erinnern das wo die Kindle in China verkaufen haben das man dort man dann damit freien Internetzugang hatte (auserhalb von der Kontrolle der Regierung).

Leave a Reply