Archos Child Pad: Tablet-PC für Kinder

Nina

Experten sind sich einig, dass Tablet-PCs in den kommenden Jahren immer weiter Einzug in etliche Bereiche unseres Alltags halten werden. Schon jetzt steuern sie häusliche Wohnsysteme oder erobern nach und nach Bildungsbereiche. So ist ein spezielles Gerät, das auf Kinder zugeschnitten ist, für so manch einen sicherlich keine Überraschung.

cc by indieridley.i.ph

cc by indieridley.i.ph

Der Hersteller Archos will bereits im kommenden April das Child Pad auf den Markt bringen. Dabei soll es sich um einen kindgerechten Tablet-PC handeln. Die Benutzeroberfläche wie auch ein eigener App-Store richtet sich nach den Bedürfnissen der Kleinen. Damit hat man Zugriff auf angepasste Inhalte. 28 Spiele wie zum Beispiel das obligatorische „Angry Birds“ sind bereits vorinstalliert.

Als Betriebssystem kommt Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Im Innern steckt unter anderem ein Ein-GHz-Proezssor und ein Ein-GByte-Arbeitsspeicher. Das Programm Mobile Parental Filter sorgt dafür, dass Eltern die Kindersicherung abstimmen können. Rund 100 Euro soll das Child Pad kosten.

Auch interessant:

  1. Samsung GALAXY Note
  2. Tablet-Verkaufszahlen. iPad weiter deutlich vor Android
  3. Dell Tablet Streak 7
  4. Android-Tablet: Transformer Prime von Asus

2 Responses to “Archos Child Pad: Tablet-PC für Kinder”

  • Akku-Jens Says:

    Ich weiß nicht, was ich von sowas halten soll. Muss das wirklich sein, dass kleine Kinder einen Tablet PC haben? Die Skepsis bleibt!

  • hoTodi Says:

    Hallo,
    wir haben uns das ChildPad auf der CeBIT mal genauer angeschaut. Es ist noch viel zu tun an dem Teil, es friert ein, Touch geht noch nicht richtig und es kommt überall zu lagging. Aber! Es ist eine super Idee die sich 100% durchsetzen wird.

    Hier unser Video dazu: http://youtu.be/iE5k7aHC85M

    hoTodi.tv

Leave a Reply