Asus mit drei neuen eee Tablets

Daniel
Asus Eee Pad

Asus Eee Pad

Neue Konkurrenz für Apple´s iPad und das WeTab. Der Netbook Hersteller Asus psäentiert drei neue Tablet-PCs auf der Computex in Taipeh. Davon sollen zwei Modelle die Antwort auf Apples iPad sein und mit Windows 7 laufen.

Große Freude könnte da natürlich gerade auf Seiten der eingefleischten Windows Nutzer aufkommen, die bislang auf Tablets verzichten mussten. Das wird nun bald ein Ende haben, denn das Unternehmen Asus präsentierte in Taipeh seine drei neusten Geräte:

Das „Eee“ Tablet ist eine Art E-Book-Reader, welches aber zugleich auch als digitaler Zeichenblock dienen soll. Es verfügt über einen 2450dpi-Touchscreen und einer Kamera mit einer Auflösung von 2 Megapixeln auf der Rückseite. So können Bilder und Fotos direkt zu den Notizen platziert werden.

Dank dem integrierten Mikrofon können auch Sprachmemos aufgezeichnet werden.
Zudem lässt sich das Gerät mit MicroSD Karten erweitern und über USB leicht mit einem PC synchronisieren. Zudem soll das Eee Tablet neunmal schneller Seiten aufbauen (in ca. 0,1 Sekunden) und eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden mitbringen.

Die beiden anderen Modelle werden „Eee Pad“ bezeichnet und sind die windowstaugliche Antwort auf das neue iPad von Apple. Es gibt sie in der Ausführung EP121 mit 12 Zoll und EP101TC mit 10 Zoll.
Das 12 Zoll Eee Pad verfügt nicht nur über einen sparsamen CULV-Prozessor der Linie Core Duo von Intel, sondern verfügt auch über eine Tastaturvorrichtung, in die das Multitouch-Display-Tablet eingesteckt werden kann.
Zudem arbeitet das das EP 121 mit Windows 7 Home Premium.

Die kleine Ausführung EP101TC verfügt nicht über die zusätzliche Tastatur, es wiegt aber auch nur 675g (!!!) und ist keine 1,3cm dick.
Auch hier ist das Betriebssystem von Windows und zwar die Version Embedded Compact 7, basierend auf Windows 7. Diese Neuentwicklung mit Echtzeitfähigkeiten ist vor allem für die Unterhaltungselektronik gedacht.

Hier ein Video von der Computex-Messe 2010:

Wann genau die Geräte auf dem Markt erscheinen werden und mit welchem Preis man rechnen sollte, verschweigt Asus noch.

Auch interessant:

  1. Bundle: Asus Eee Pad Transformer TF101 samt Docking-Tastatur
  2. Android-Tablet: Transformer Prime von Asus
  3. WeTab, iPad und sonst?
  4. Google: Baut Asus das Tablet des Suchmaschinen-Riesen?
  5. Wie gut ist Windows 8 auf Tablets?

Leave a Reply