Okt 11 2010

Helmut Hoffer von Ankershoffen legt weitere Ämter nieder

Daniel

Nachdem der Geschäftsführer der WeTab GmbH, Helmut Hoffer von Ankershoffen, bereits vor einigen Tagen ankündigte, vor allem wegen der Veröffentlichung von getarnten Bentuzerbewertungen bei Amazon, sein Amt bei der WeTab GmbH ruhen zu lassen, so folgen jetzt weitere Schritte.

Wie gestern bekannt wurde verlässt Helmut Hoffer von Ankershoffen nun auch die Geschäftsführung der Neofonie GmbH. Seit der ersten Ankündigung des WeTab (damals noch WeTab) als “iPad-Killer”, war es vor allem das Gesicht von Helmut Hoffer von Ankershoffen, das mit dem WeTab verknüpft war, und vor allem mit den zahlreichen schwierigen Situationen auf dem Weg zum Produktlaunch.


Aug 13 2010

WeTab – Großes Medienecho auf Media Markt Ankündigung

Daniel

Die gestrige Pressemitteilung über den angekündigten WeTab Verkauf im Media Markt sorgte für ein umfangreiches Medienecho in Blogs, Magazinen aber auch der Tagespresse. Damit scheint die Gerüchteküche, de ja zweifelte, ob das WeTab jemals erscheinen wird, nun erst einmal besänftigt zu sein. Denn der Media Markt wird wohl kaum “Luft” oder eine “Presseente” vorbestellen und dann noch eine eigene Verkaufsseite dafür im Media Markt Onlineportal dafür anlegen.


Aug 12 2010

Media Markt verkauft WeTab

Daniel

Media Markt

Media MarktMedia Markt

Mit dem Verkaufsstart des WeTab im September wird es auch im stationären Handel erhältlich sein. Die WeTab GmbH hat dafür Media Markt als Partner gewonnen. Dieser nimmt den Tablet Computer in sein Programm auf und verkauft das WeTab deutschlandweit in seinen Märkten. Helmut Hoffer von Ankershoffen, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung der WeTab GmbH, sagt: “Wir freuen uns, dass die Fans und Käufer das WeTab bei unserem Partner Media Markt nun bald auch live erleben können. Da der Tablet Computer ein ganz neues Nutzungserlebnis ermöglicht, ist es für viele Kunden wichtig, das Gerät vor dem Kauf in der Hand gehabt zu haben.” Zum Start wird das WeTab in Deutschland verkauft. Später werden weitere Länder folgen.

Modelle und Preise
Media Markt bietet beide WeTab-Modelle an. Das WeTab mit 16 GB Speicher und WLAN kommt zu einem Basispreis von 449 Euro in die Märkte. Das WeTab 3G wird für 569 Euro angeboten, hat 32 GB Speicher, zeigt Videos in HD und kann neben WLAN auch über 3G mit der Welt kommunizieren. Beide Modelle verfügen über ein 11,6 Zoll Multi-Touch-Widescreen-Display und bieten die gleichzeitige Nutzung mehrerer Anwendungen.


Aug 1 2010

WeTab kommt planmäßig im September

Daniel

Breaking News: In einem ganz frischen Interview bei Netzwelt.de bestätigt der Geschäftsführer von Neofonie, Helmut Hoffer von Ankershoffen, den ordnungsgemäßen Produktionsstart in Asien und sichert die Auslieferung der ersten Geräte an Händler für den September zu.

Dazu sagte er im Netzwelt-Interview: “Das WeTab wird von einem der größten Auftragsfertiger in Asien produziert, nach den Vorgaben, die hier aus Deutschland kommen. Die Massenproduktion beginnt dort planmäßig im August, sodass das WeTab rechtzeitig im September in den Regalen steht und an die Online-Besteller ausgeliefert werden kann.”

Hier gehts zum Interview bei Netzwelt.de


Jul 22 2010

Wetab-Hersteller Neofonie verstärkt Geschäftsführung

Daniel

Thomas Kitlitschko

Thomas Kitlitschko

Kurz vor dem lang erwarteten Marktstart des WeTab in Deutschland, baut der Hersteller des als WePad bekannt gewordenen Tablets, seine Geschäftsführung um. Während die Mitgründerin Nurhan Yildirim sich aus der Geschäftsführung zurückzieht und nur als Gesellschafterin an Board des Unternehmens bleibt, so holt sich der verbliebende Gründer und öffentlich bekannte CEO Helmut Hoffer von Ankershoffen, nun einen Finanzexperten an die Seite.
Diese Rolle des CFO wird Thomas Kitlitschko übernehmen, der zuletzt als freier Berater tätig war, aber auch scohn Erfahrungen als CFO bei autohus.de sammelte und Geschäftsführer des Systemhauses DEKOM Gruppe war und auch bei der Telekom-Tochter ShoppingScout24 leitend tätig war.

Das Gerät soll im August 2010 für 449 Euro auf den Markt kommen und diese Personalie ist ein gutes Anzeichen dafür, daß nun wohl wirklich mit erstzunehmendem Umsatz gerechnet wird.