Ein kühler Kopf trotz heisser Tage

Katharina

Büro-Ventilator

Es ist mal wieder Sommer und wie jedes Jahr schwitzen in unendlichen Büros unendliche brave Bürger vor ihren Computern und über den Akten. Dabei ist es einfach mit ein paar kleinen Tricks einen kühlen Kopf zu bewahren und es so durch den Sommertag bis zum wohlverdienten Feiertag zu schaffen.
Wer kann, sollte seine Arbeitsstunden in die frühen Morgenstunden verlagern. So ist die grösste Arbeit geschafft, wenn es mittags zu warm wird. Ausserdem sollten die schwierigen Aufgaben lieber am kühlen Morgen oder abends erledigt werden, leichte oder Routinearbeiten gehen auch in der Hitze besser von der Hand. Auch ein Ortswechsel in den Keller, ein kühles Treppenhaus oder auf eine bedachte Terrasse könnte die erhoffte Abkühlung bringen. Ist all das nicht möglich, müssen andere Mittel helfen.

Leichte, locker sitzende Kleidung aus Baumwolle leitet Körperwaerme besser ab als Synthetikstoffe, und hochgebundene Haare lassen Nacken und Rücken weniger schwitzen. Wichtig sind Pausen in gekühlten Raeumen oder das Übergiessen von Waden und Handgelenken mit kalten Wasser. Wer die Möglichkeit hat kann auch die Füsse in einen Eimer Wasser stecken. Das hilft auch gegen durch die Hitze geschwollene Knöchel. Ausreichendes Trinken ist wohl die wichtigste Massnahme. Dabei sollten die Getränke aber nicht zu kalt sein, da der Körper Wärme produziert, um die Getränke im Magen anzuwärmen.

Wasser stillt den Durst am effektivsten, bei starkem Schwitzen sollte allerdings auch der Mineralienhaushalt bedacht werden. Isotonische Sportdrinks sind dann für das natürliche Gleichgewicht der Blutsalze geeignet. Auch Bier ist nahezu isotonisch, allerdings wird der Arbeitgeber wohl kaum den Genuss tolerieren. Kleine Gimmicks wie Wassereis, Ventilatoren oder kalte Kompressen an Handgelenken und im Nacken können für noch mehr Komfort sorgen. Ventilatoren gibt es im Versandhaus mittlerweile sogar so leise, daß sie durchaus den ganzen Tag laufen können ohne die Konzentration zu stören.

Und sicherlich ist auch der Sommer bald wieder vorbei und spätestens in 6 Monaten ist es mit dem Schwitzen vorbei.

Auch interessant:

  1. PlayBook trotz Dementi von RIM am Ende?

Leave a Reply