Google Tablet “Gpad”

Daniel

Google Tablet "GPad"Nach dem Apple Ipad startet Google nun mit seinem Konkurrenzprodukt dem Google Tablet.
Noch ist über das Google Tablet nur sehr wenig Bekannt, selbst der Name bleibt vorerst das Geheimnis von Google.
Spekuliert wird aber, dass die Firma HTC wieder mit Google zusammenarbeitet um den neue Tablet PC herzustellen. HTC hat in der Vergangenheit schon erfolgreich mit Google an dem Smartphone Nexus One gearbeitet.

Über einige technische Daten des Google Tablet sind sich Experten aber dennoch einig.
Das google Tablet wird sehr wahrscheinlich mit einer Tegra 2 Plattform von Nvidea ausgestattet, ein mit 1.280 x 720 Pixeln auflösendes Multitouch Display besitzen und mit 2GByte RAM und einer 32 GByte großen SSD ausgestattet sein.
Das Betriebssystem für den Tablet PC entwickelt Google selbst und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Chrome OS werden.
Chrome OS, auch „Google Chrome Operating System” genannt, soll aus einem Linux Kern und dem von Google entwickeltem Webbrowser Chrome bestehen.
Wie die Android-Plattform von Google, für Smartphones, soll auch google Chrome OS eine open source Software werden.

The Inquirer spekuliert sogar auf besondere Leistungsmerkmale die Google dem Tablet PC mitgeben wird, so wird mit einer Integrierten Webcam gerechnet und einer Unterstützung von WLAN und UMTS ab Werk.
Eines steht für viele Journalisten fest, Google wird versuchen das Ipad zu übertrumpfen und wird deswegen eine Vielzahl von Neuerungen in das so genannte “Gpad” investieren.

Die Veröffentlichung, in Amerika ,für des neuen Google Tablet ist schon in dieses Jahr am 26. November geplant, auch gibt es über den Preis des Tablet Spekulationen. Dieser Preis befindet sich bei ca. 199 US Dollar , also um einiges günstiger als das von Apple veröffentlichte Tablet.
Sollten die Verhandlungen zwischen Google und einigen Mobilfunkunternehmen positiv verlaufen, wird das Gpad mit Vertrag sogar kostenlos erhältlich sein.

Über eine Veröffentlichung im Europäischen Bereich sind leider noch keine Information zu finden, auch über eine mögliches Mobilfunkunternehmen kann nur spekuliert werden.

Zusammenfassung und voraussichtliche Technische Daten und Leistungen des neuen Gpad :

Multitouch Display mit 1.280 x 720
2 GByte RAM
32 GByte Speicherkapazität
WLAN und UMTS Unterstützung
Betriebssystem Google Chrome OS
Integrierte Webcam

Preis bei ca. 199 US Dollar
Preis mit Vertrag 0 US Dollar

Erscheinungsdatum in den Vereinigten Staaten voraussichtlich am 26.11.2010

Mehr Infos bei:
Googletablet.net
Gizmondo
Lesen.net
Basicthinking
Androidnet
Mobile-Zeitgeist

Auch interessant:

  1. Google I/O schweigt zum Google Tablet
  2. Google: Baut Asus das Tablet des Suchmaschinen-Riesen?
  3. Bilder und Videos vom Google Tablet
  4. Samsung startet offiziell mit Verkauf des Galaxy Tab
  5. Kindle Fire und Kindle Touch von Amazon

3 Responses to “Google Tablet “Gpad””

  • BernieBrot Says:

    Ersteinmal liest sich das sehr interessant (Vor allem wird das komisch WeTab Dingens damit Geschichte). Aber eines finde ich sehr seltsam.

    Da bastelt Google gerade an Android 3.0 (Honeycomb) welches extra speziell für Tablet Rechner entwickelt wurde.

    Zusätzlich bringt Google ein Tablet Rechner heraus. Und da soll dann Chrome OS drauf sein?

    Kann ich mir ja irgendwie nicht vorstellen. Viel Logischer wäre es doch, dann direkt die neue Android Version drauf zu packen, zumal das für eine Fingerbedienung ausgelegt ist.

    Ich bin ja mal gespannt. Der Preis wird garantiert nicht stimmen, denn ein solches Gerät kann man noch nicht zu dem Preis bauen. Ich denke mal 500$ sind da wesentlich realistischer, aber immer noch ein sehr guter Preis.

    Der Herbst wird echt heiß, was Tablet Rechner angeht.

  • Daniel Says:

    Na ja. So ist die aktuelle Gerüchtelage. Weder HTC noch Google haben sich offiziell dazu geäußert. Aber mit dem Tablet könnte Google offiziell den Krieg gegen Windows als Betriebssystem einleiten, d.h. zuerst ein Tablet, dann ein Netbook und dann rauf auf normale PCs und Notebooks. Aber da gibts bestimmt bald neue Nachrichten, die wir hier aufgreifen werden.

  • etikettendrucker Says:

    continuously i used to read smaller articles or reviews that
    also clear their motive, and that is also happening with this
    article which I am reading at this time.

Leave a Reply