HP Touchpad – Neuer Stern am Himmel der Tablet PCs?

Daniel

Endlich – am 9. Februar 2011 war es so weit. Das US-amerikanische Technologieunternehmen Hewlett-Packard präsentierte den lang ersehnten ersten Tablet PC aus eigenem Haus. Dieser nennt sich HP Touchpad und soll sich schnellst möglich neben bereits etablierten Geräten, wie dem iPad vom Konkurrenten Apple, am Markt durchsetzen.

Das Aussehen
In einem stylischen Schwarz kommt das Touchpad von HP schlicht, aber gleichzeitig elegant daher. Mit dem Verbauen eines 9,7 Zoll Multi-Touch-Displays hat man eine für Tablet PCs angemessene und sehr wohl ausreichende Größe gewählt. Auch die restlichen Maße sorgen für keine Überraschung. Mit einer Breite von 24 cm, einer Höhe von 19 cm und einer Tiefe von 13,7 cm liegt das Gerät gut in der Hand, passt in fast jede Tasche und lässt sich gut transportieren.

HP TouchPad

HP TouchPad

Die Technik
Natürlich ist das Design wichtig, aber wirklich interessant wird es erst, wenn man sich die Technik anschaut, die sich unter der Schale verbirgt, denn da hat HP wirklich für eine Überraschung und Neuerung auf dem Markt der Tablet PCs gesorgt.
Als erstes Gerät wird das HP Touchpad mit WebOS 3.0 laufen. Dieses System ermöglicht dem Nutzer wahres Multitasking. Die vielen verfügbaren Apps werden dabei in Karten dargestellt und man sieht immer ein Live-Bild der App. Diese Funktion wird unterstützt durch den schnellen Prozessor, den man in das Gerät integriert hat. Bei diesem handelt es sich um den Dual-Core-Prozessor APQ8060 Snapdragon von Qualcomm mit 1,2 GHz-Taktung. Des Weiteren stehen 1024 MB Arbeitsspeicher zur Verfügung.
Bei dem Display handelt es sich um ein LCD-Multi-Touch-Display im 4:3-Format mit einer maximalen Auflösung von 1024×768 Pixeln. So lassen sich also hochauflösende Inhalte mit dem Gerät abspielen.
Bei HP hat man auch an eine Kamera gedacht, sodass sich auf der Frontseite eine 1,3-Megapixel Webcam befindet.
Außerdem kann der Kunde zwischen verschiedenen Varianten wählen. Einmal kann man wählen zwischen einer “normalen” und einer 3G-Variante. Hier ist besonders interessant, dass nur das 3G-Modell über einen GPS-Empfänger verfügt. Dann kann man aber noch zwischen zwei Speicher-Varianten wählen. Die erste Option ist ein Modell mit 16 GB, die zweite ein Modell mit 32 GB.

Bedienung
Das HP Touchpad liegt sehr gut in der Hand und das Multi-Touch-Display läuft unterstützt durch den schnellen Prozessor und das WebOS 3.0 reibungslos. Bei der Bedienung überzeugen aber vor allem die übersichtliche Anordnung der Apps und dass man bei der Größe der Tastatur zwischen verschiedenen Stufen wählen kann.

Auch interessant:

  1. Erste Details zum TouchPad von Hewlett-Packard
  2. HP TouchPad: Alternative Nutzungsmöglichkeiten
  3. HP Touchpad: Release-Termin und Preise
  4. HP stellt TouchPad ein! – Das Ende von webOS?
  5. Motorola Xoom – Neues Android Tablet

One Response to “HP Touchpad – Neuer Stern am Himmel der Tablet PCs?”

  • where to get hp touchpad Says:

    hey there and thanks on your information ? I’ve definitely picked up something new from right here. I did however expertise several technical issues the usage of this website, since I skilled to reload the web site many occasions previous to I may get it to load properly. I have been pondering in case your web hosting is OK? No longer that I am complaining, however sluggish loading instances occasions will often affect your placement in google and can harm your quality rating if ads and marketing with Adwords. Well I am adding this RSS to my email and could glance out for much extra of your respective intriguing content. Make sure you replace this again very soon..

Leave a Reply