Nun also doch. Neue Präsentation des WeTab auf dem LinuxTag

Daniel

Nachdem die erste Präsentation des WeTab ja als peinliche “Playback-Show” mit Windowsbetriebssystem endete und auch diverse Ankündigungen, wie z.B. der “deutlich günstigere Preis im Vergleich zum iPad” und der Erscheinungstermin vom März auf den September korrigiert werden musste, will Neofonie nun einen neuen Anlauf starten und das WeTab noch einmal öffentlich präsentieren.

Vor allem in der WeTab-Gruppe bei Facebook hatten zuletzt diverse Verschwörungstheorien die Runde gemacht, die die tatsächliche Existenz eines wirklich funktionsfähigen WeTab anzweifelten.

Nun also kündigt Neofonie an, das WeTab auf dem LinuxTag am Freitag, den 11.06.2010, 12:30-13:00 Uhr auf dem Messegelände unter dem Funkturm zu präsentieren. Die Präsentation wird wie beim ersten Mal, Herr Helmut Hoffer von Ankershoffen, Geschäftsführer und Sprecher der Neofonie GmbH, durchführen.

Dazu ist auf der Seite des LinuxTag zu lesen:

Das WeTab, ein Tablet der neuesten Generation, bildet für seine Nutzer, Partner und Entwickler eine offene Plattform bildet. Es lässt sich über ein Multi-Touch-Display bedienen. Unterschiedlichste Apps geben dem Nutzer Zugriff auf alle Inhalte und Funktionen.

Das mit Spannung erwartet Gerät hat Linux unter der Haube und setzt auf offene Standards. Auf dem LinuxTag wird die Hardware live präsentiert und Fragen werden beantwortet.

Der WeTab Hype nimmt also wieder Fahrt auf…

Auch interessant:

  1. WeTab Präsentation LinuxTag – Das Video
  2. WeTab wird mit vorinstallierter Werbung ausgeliefert
  3. Media Markt verkauft WeTab
  4. WeTab kommt planmäßig im September
  5. WeTab – Details von Netbooknews.de

2 Responses to “Nun also doch. Neue Präsentation des WeTab auf dem LinuxTag”

Leave a Reply