Padfone: Asus vereint Smartphone und Tablet

Nina

Der Markt an Tablet-PCs ist inzwischen fast schon gesättigt. So müssen die Hersteller nun langsam mit neuen Ideen aufwarten. Asus hat in diesem Bereich nun seine neuen Produkte vorgestellt. Darunter auch eine Kombination aus Smartphone und Tablet.

Padfone nennt Asus das Gerät, das im Grunde ein Tablet-PC ist, in den man an der Rückseite ein Smartphone andocken kann. Beim Verbinden soll das Display sich dynamisch umstellen. Zudem wird die Akku-Laufzeit durch den Akku im Display angeblich bedeutend verlängert werden.

Die Daten werden auf dem Smartphone abgelegt, das auch Prozessor und Co. beinhaltet. Genaues über die Hardware wurde noch nicht genannt, nur von einer 5-Megapixel-Kamera war bisher die Rede. Mal sehen, wie diese Neuerung ankommt! Wann sie zu haben sein wird, ist ebenfalls noch nicht klar.

Auch interessant:

  1. Google: Baut Asus das Tablet des Suchmaschinen-Riesen?
  2. Bundle: Asus Eee Pad Transformer TF101 samt Docking-Tastatur
  3. Android-Tablet: Transformer Prime von Asus
  4. Motorola: Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition
  5. Asus mit drei neuen eee Tablets

One Response to “Padfone: Asus vereint Smartphone und Tablet”

  • NokiaBene Says:

    Der Vorteil ist, dass man nun eine Simkarte für 2 Funktionen hat. Nun macht es endlich Sinn sich die Internetflatrate und die Prepaidkarte zu holen. Bisher habe ich immer einen eigenen Telefonanbieter und einen eigenen Flatanbieter gehabt. Bevorzugt von einem Discountanbieter für Prepaidkarten. Die Frage ist halt, ob es sich lohnt immer beides mitzunehmen. Es kommt wohl stark auf den Preis an.

Leave a Reply