Nov 7 2011

Motorola: Xoom 2 und Xoom 2 Media Edition

Nina

Vor wenigen Tagen hat der Hersteller Motorola zwei neue Tablets für den europäischen Markt präsentiert. Dies wären zum einen das lang erwartete Xoom 2 und die Xoom 2 Media Edition. Das Motorola Xoom 2 fällt mit seinem 10,1-Zoll-Touchscreen ein wenig größer als die Media Edition aus und soll dabei 100 Gramm leichter als sein Vorgänger sein Die Akku-Laufzeit konnte verlängert werden und vor allem die höhere Helligkeitsstufe und die deutlichen Farben sollen die Kunden überzeugen.


Okt 31 2011

Android-Tablet: Transformer Prime von Asus

Nina

Die Transformer-Familie von Asus wird schon in wenigen Tagen Zuwachs bekommen. Am 9. November soll voraussichtlich das neue Android-Tablet Transformer Prime aus dem Hause Asus auf dem Markt erscheinen. Wie die meisten wohl schon vermuten, handelt es sich um eine leistungsfähigere Weiterentwicklung des EeePad Transformer.

Das Gerät wird mit Nvidias Quad-Core-Prozessor Kal-El ausgestattet sein und über ein 10-Zoll-Display verfügen. Zum Einsatz kommt aktuellen Berichten zufolge die aktuelle Android-Version Ice Cream Sandwich. 8,3 Millimeter soll das Transformer Prime dünn sein und USB- und Mini-HDMI-Anschlüsse bieten.


Okt 24 2011

Tablet-Verkaufszahlen. iPad weiter deutlich vor Android

Nina
cc by flickr/ liewcf

cc by flickr/ liewcf

Wir alle wissen wohl, dass das iPad in Sachen Tablet-PCs immer noch den Markt dominiert und das obwohl sich die Konkurrenz redlich bemüht. Die Vorherrschaft von Apple musste nun auch Google öffentlich eingestehen. So teilte Googles Android-Chef Andy Rubin mit, dass aktuell rund 6 Millionen Android-Tablets (z. B. der Marke Lenovo) auf dem Markt seien.

Apple hat hingegen alleine im vergangenen Vierteljahr rund 11 Millionen iPad an den Mann bzw. die Frau gebracht. Noch konzentriert sich der Hype um die Tablets also auch gemessen an den Verkaufszahlen eindeutig auf die Marke Apple allein.


Okt 17 2011

Datawind: Indischer Tablet-PC ab 25 Euro

Nina

Indien gehört neben China zu den aufstrebenden Nationen. Dabei spielt der Technik- und IT-Bereich eine wichtige Rolle. Gleichzeitig gibt es jedoch immer noch eine große Kluft zwischen Arm und Reich. Viele Menschen leben immer noch ohne Strom und können von Geräten wie Computern nur träumen. In letzter Zeit ist man bemüht, diese Lücke ein wenig zu stopfen. Man möchte, dass mehr Menschen Zugang zu besserer Bildung haben.

Ein Teil davon ist auch die Produktion eines Tablet-PCs der schon ab 25 Euro zu haben ist! „Aakash“ nennt sich das Gerät vom Hersteller Datawind, was übersetzt „Himmel“ bedeutet. Verkauft wird der Tablet-PC für 2.200 Rupien, umgerechnet rund 33 Euro. Schüler und Lehrer erhalten das Gerät bereits für 1.700 Rupien (25 Euro).


Okt 10 2011

PlayBook trotz Dementi von RIM am Ende?

Nina
cc by flickr/ ETC@USC

cc by flickr/ ETC@USC

Aufgrund der starken Konkurrenz-Situation auf dem Markt, sieht es bekanntermaßen für einige Tablets nicht gerade gut aus. So wurden in den vergangenen Wochen immer wieder Gerüchte laut, dass das Research in Motion (RIM) schon bald das Blackberry PlayBook einstellen könnte.

Dies wurde von RIM zwar heftigst dementiert und es hieß, dass man sich weiterhin stark im Tablet-Bereich engagieren werde. Trotzdem lassen sich die Gerüchte einfach nicht aus der Welt schaffen und auch so manche Analysten zeigten sich skeptisch.