Panasonic: Toughpads halten einiges aus

Nina

Von Panasonic werden so manche die sogenannten Toughbooks kennen. Diese Notebook halten eine Menge aus und sind damit widerstandsfähiger als andere Modelle. Mit diesem Konzept möchte Panasonic nun auch den Tablet-Marlt stürmen.

Vor wenigen Tagen stellte der Hersteller das Toughpad A1 mit zehn Zoll und das Toughpad A2 mit sieben Zoll vor. Das A1 verfügt über 16 GB Speicher, einen 1,2GHz- Dual-Core-Prozessor, GPS und wahlweise WiMAX oder LTE. Das Tablet soll zudem eine Sturzhöhe von 1,20 Meter locker überleben können. Die Akkulaufzeit beträgt zehn Stunden.

Gleichzeitig widerstehen die Geräte auch extremen Temperaturen und sind vor eindringendem Wasser und Staub geschützt. Das A1 wird man am kommendem Frühjahr für umgerechnet rund 950 Euro haben können. Das B1 soll dann im Laufe des Jahres 2012 auf den Markt kommen.

Auch interessant:

  1. Toughbook H2 von Panasonic
  2. Der neue Nook von Barnes & Nobles
  3. Bundle: Asus Eee Pad Transformer TF101 samt Docking-Tastatur
  4. RIM kämpft weiterhin mit Problemen
  5. WeTab, iPad und sonst?

Leave a Reply