Sonys Tablets S1 und S2

Nina

So langsam ist der Markt an Tablet-PCs fast schon überfüllt. Jeder Konzern hat ein eigenes Gerät am Start und da ist es schon ziemlich schwer noch etwas Neues zu präsentieren. Sony versucht in diesem Bereich weniger mit der Technik zu punkten, sondern eher mit der Optik.

Der Tablet-PC S1 hat einen an den Rand verlagerten Schwerpunkt, der angeblich dazu dient, dass man es besser in der Hand halten kann. Der Display verfügt über eine Bilddiagonale von 9,4 Zoll. Die Benutzeroberfläche „Quick and Smooth“ und der Browser „Swift“ wurden extra angepasst. Für die Leistung sorgt ein Nvidia Tegra 2 Prozessor. Ach ja, und dank Infrarot-Schnittstelle dient das S1 noch als Fernbedienung für TV und andere Geräte.

Das S2 richtet sich in erster Linie an Gamer und hat wohl den originellsten Look. Es verfügt nämlich über zwei 5,5-Zoll-Bildschirme und lässt sich zusammenklappen. Zwei Kameras machen Aufnahmen und Videochats möglich.

Beide Tablets unterstützen 3G und 4G und sind „Playstation certified“. Mal sehen, ob Sony damit erfolgreich in den doch eher schwierigen Markt einsteigen kann. Ab Herbst sollen die Modelle zu haben sein.

Auch interessant:

  1. Asus mit drei neuen eee Tablets
  2. Dell Tablet Streak 7
  3. Sony Tablet S: Mit PS3-Controller dank Update zocken
  4. Sony S1: Video zeigt Funktionen
  5. Panasonic: Toughpads halten einiges aus

Leave a Reply