WeTab im Lufthansa WorldShop

Daniel

Ganz überrascht war ich, als ich heute im Xmas Special des Lufthansa Worldshop Katalogs das WeTab entdeckte. Der WorldShop Katalog ist ein Katalog den Lufthansa in seinen Flugzeugen verteilt oder auch Inhabern von Miles & More Karten nach Hause sendet. In der letzten Woche erschien eine spezielle Version des Katalogs, der nun also das WeTab beinhaltet und auch das Samsung Galaxy Tab featured.

Da die Lufthansa normaler Weise nur absolut vertrauenserweckende, etablierte Marken mit viel Rücksicht auf Qualität und Vertrauen bei ihren Airline-Kunden in den Katalog aufnimmt, kommt das einer kleinen Sensation gleich und man kann den WeTab-Leuten nur gratulieren. Denn die Auflage des Katalogs ist ziemlich beeindruckend, da über 1 Million Exemplare, zumindest von den regulären Ausgaben, gedruckt und verteilt werden.

Wer also will, kann ab sofort 121.000 bzw. 153.000 Lufthansa Meilen gegen ein WeTab eintauschen.

Im knapp 300 Seiten starken Katalog von Cyberport, der auch gerade erschien, sind übrigens Apple iPad, Samsung Galaxy Tab, Dell Streak und Toshiba Folio 100 enthalten. Vom WeTab keine Spur.

WeTab im Lufthansa WorldShop Katalog

WeTab im Lufthansa WorldShop Katalog

Auch interessant:

  1. Samsung Galaxy Tab 8.9 und Galaxy Tab 10.1: Preise wurden genannt
  2. Samsung startet offiziell mit Verkauf des Galaxy Tab
  3. Dell nimmt Streak vom US-Markt
  4. Das neue Samsung Galaxy Tab 10.1
  5. Samsung GALAXY Note

4 Responses to “WeTab im Lufthansa WorldShop”

  • webpooster Says:

    ist das Bild des Katalog nur bei mir auf dem Kopf?

    Cyberport hat laut Wetab-Community AUCH das WeTab !

  • Daniel Says:

    Ich hab das Bild mal gedreht. Irgendwie war Wordpress der Meinung, daß das Bild auf dem Kopf besser in den Post passt. ;-)

    Beim Thema Cyberport geht es übrigens um den Katalog. Wenn Cyberport auf fast 300 Seiten und bei vier anderen Tabs im Katalog, das WeTab keine Erwähnung wert ist, ist das nämlich auch ein Statement.

  • meo Says:

    Naja evtl. kann mans so verstehen: Wer seine Meilen loswerden will der kann das mit dem Wetab machen, wer was fertiges will nehme lieber eines der anderen.

    Ok, das war gemein.

    Es ist nunmal recht einfach: die Wetabmacher haben schon recht lange Absatzmärkte gescant und hatten wahrscheinlich auch schon langfristig den Vertrag mit der Lufthansa (man denke da an den “neue Vertriebswege” Satz vom ex-Cheffe).

    Daraus kann man aber auch schlussfolgern das Cyberport einfach mehr für eine Aufnahme in den Katalog fordert als die Lufthansa…

  • webpooster Says:

    @meo Says

    keine Ahnung warum es immer wieder Leute gibt die auf dem WeTab rumhacken.
    Warten wir doch mal ab WIEVIELE Apps es nach dem November mit den neuen Market/ Store Zugängen gibt.
    Im WeTab Market wird sicherlich auch einiges dazu kommen und dann sollte der Tag schon fast mehr als 24h haben um das alles zu testen.

    Good das es Neider gibt.
    Das zeigt WeTab ist auf dem richtigen Weg.

Leave a Reply